Navigation ein/aus

Praxissemester

Das nordrhein-westfälische Lehrerausbildungsgesetz sieht als Praxiselement ein Praxissemester im Masterstudium vor. Dieses wird von den Hochschulen verantwortet und in Kooperation mit den Schulen sowie den Zentren für schulpraktische Lehrerausbildung durchgeführt.

Zur Ausbildungsregion gehören die ZfsL Siegen, Lüdenscheid und Hagen (BK):

ausbildungsregion

 

Als Ansprechpartner stehen die Seminarleitungen und Praxissemesterbeauftragten der ZfsL zur Verfügung. Den Kontakt zu den Praxissemesterbeauftragten können Sie per E-Mail herstellen.

Praxissemesterbeauftragte ZfsL Siegen:

Praxissemesterbeauftragter Seminar G Jürgen Heering

juergen.heering@zfsl.nrw.de

Praxissemesterbeauftragter Seminar GyGe Dr. Jelko Peters jelko.peters@gmx.de
Praxissemesterbeauftragter Seminar HRSGe Bernhard Merkelbach

b.merkelbach@gmx.de

 

 

Die Begleitung der Studierenden im Praxissemester durch das ZfsL Siegen

Begleitseminar

Das ZfsL Siegen bietet in der vorlesungsfreien Zeit (jeweils freitags) ein überfachliches Begleitseminar im Umfang von ca. 5 Zeitstunden an (insgesamt 30 Stunden), die Teilnahme ist für die Studierenden verpflichtend. Nach Möglichkeit finden die Seminare in den Räumlichkeiten des ZfsL statt.

Überfachliche Unterrichtsberatung sowie Bilanz- und Perspektivgespräch

Die Leiterin bzw. der Leiter des Begleitseminars übernimmt in der Regel die überfachliche Begleitung in der Schule und führt eine Unterrichtsberatung (basierend auf einer Unterrichtsstunde der Studierenden) sowie das Bilanz- und Perspektivgespräch durch.

Fachliche Unterrichtsberatung

Zwei weitere Ausbilderinnen oder Ausbilder des Seminars verantworten die fachliche Begleitung in der Schule in Form von jeweils zwei Unterrichtsberatungen (in fächeraffinen Gruppen, basierend auf einer Unterrichtsstunde der Studierenden).

Weitere Beratungsformate

Weitere Beratungsformate sind vorgesehen und werden im Rahmen der Möglichkeiten realisiert (z.B. die Teilnahme an Unterrichtsbesuchen und Unterrichtsnachbesprechungen von Lehramtsanwärterinnen und -anwärtern).


Nähere Informationen zum Praxissemester im Lehramt HRGe finden Sie unter  Seminar HRSGe

Das Praxissemesterkonzept des Zfsl Siegen können Sie hier einsehen:

Praxissemesterkonzept Siegen (Arbeitsstand 05. Juli 2016)


 

Der schulpraktische Teil des Praxissemesters

Der schulpraktische Teil umfasst 400 Stunden verteilt auf vier Wochentage (Montag bis Donnerstag), wovon mindestens 250 Stunden auf die Präsenzzeit in der Schule, der Rest auf die Vor- bzw. Nachbereitung der Unterrichts- und Studienprojekte entfallen. Im Rahmen der Anwesenheitszeiten in der Schule sind in der Regel 70 Unterrichtsstunden unter Begleitung nachzuweisen, die möglichst gleichmäßig auf die studierten Unterrichtsfächer, Lernbereiche oder beruflichen Fachrichtungen verteilt werden sollen. Neben dem Unterrichten unter Begleitung umfasst der schulpraktische Teil sowohl Teilnahme am schulischen Leben (zum Beispiel Konferenzen, Exkursionen, Klassenausflüge und -fahrten, Elternabende, u.a.), als auch die Vor- bzw. Nachbereitung und die Durchführung der Studien- und Unterrichtsprojekte.

 

Das Ministerium für Schule und Weiterbildung hat einen Orientierungsrahmen für die Implementierung und Umsetzung der schulpraktischen Anteile des Praxissemesters durch die ZfsL herausgegeben:

Orientierungsrahmen

Wichtige Links:

Anmeldung PVP:

https://www.pvp-nrw.de/anmelden/

FaQs zum Praxissemester → Universität Siegen:

https://www.uni-siegen.de/zlb/praxiselemente/ma/faq-praxissemester.html?lang=de

Hilfestellungen zur Bedienung von PVP für Schulen:

https://wiki.itmc.tu-dortmund.de/pvp/index.php/Hauptseite

Weitere Behörden und Einrichtungen

Ministerium für Schule und Weiterbildung NRW Bezirksregierungen Landesprüfungsamt

© 2013 - 2017 Zentrum für schulpraktische Lehrerausbildung Siegen